Aktuelles

21.10. - 19 Uhr: Dieses mal geht es im Digitalen Beratungscafé um Erfolgsfaktoren der Direktvermarktung: Stefan Rettner, Berater für Direktvermarktung … [Weiterlesen...]

Hauptdarsteller/innen

Das ist Arvid, 33 Jahre alt, studierter Agrarwissenschaftler und -ökonom. Arvid wohnt und arbeitet in Berlin, schon seit seiner Kindheit hilft er … [Weiterlesen...]

Worum es geht

Brandenburgs Bedarf an gutem landwirtschaftlichen Personal ist groß. Doch gerade für viele Junglandwirte und Junglandwirtinnen ist es schwierig, einen Betrieb zu übernehmen oder zu gründen und das bestehende Beratungsangebot greift nicht. Das Projekt „Aufbau eines Netzwerkes für Mentoring und Beratung für Junglandwirte in Brandenburg“ (Laufzeit bis Ende 2022) begleitet und unterstützt bei Hofübernahmen sowie Betriebsgründungen.

Interessierten Junglandwirt/innen wird ein erfahrener Landwirt bzw. eine erfahrene Landwirtin als Mentor/in zur Seite gestellt. In diesen Gründungs-Tandems profitieren die Mentees von wertvollen Erfahrungen und Fachwissen. Aber auch die Mentor/innen erhalten neben einer Vergütung die Möglichkeit einen gesellschaftlichen Beitrag zu leisten und ihr Netzwerk zu erweitern. Neben persönlichen Mentoring bietet das Projekt auch Workshops und Exkursionen an. Auch ein Expertenpool mit Fachberatern und Fachberaterinnen ist im Aufbau begriffen. Zudem wird eine zentrale und kompetente Anlaufstelle eingerichtet um Existenzgründer/innen bei den ersten Schritten zu helfen, sie ins Netzwerk einzubinden und ggf. mit entsprechenden Expert/innen zu verknüpfen.